typisch brandenburgische Landschaft

Zwischen Spree und Oder

Die Sehenswürdigkeiten

  1. Beeskow
    • Stadtmauer – fast vollständig erhalten
    • St. Marienkirche – eine der größten Backsteinkirchen Brandenburgs
    • Altstadt – Restaurierte Häuser um den Marktplatz
    • Burg – vom Burgturm herrlicher Blick auf die Umgebung
    • Schäfereierlebniswelt – landwirtschaftliche Austellung

    "Beeskow ist nicht so schlimm, als es klingt ..." Theodor Fontane

    Fachwerkkirche Grunow
  2. Krügersdorf
    • Gutshaus und Park
    • alte Eichen – wahrscheinlich die ältestesten Eichen des Landes Brandenburg. Eine der Eichen ist die siebente der dickste Eiche Deutschlands.
  3. Siehdichum
    • Försterfriedhof
  4. Dammendorf
    • Fachwerkkirche - um 1772 erbaut. Im Inneren ein Taufengel aus dem Jahre 1662.
    • Heidereiterei- und Forstmuseum
  5. Kobbeln
    • Riesenfindling – größter Stein der Region
  6. Neuzelle
    • Klosteranlage – bedeutendste barocke Klosteranlage des Landes Brandenburg
    • Katholische Stiftskirche – aus dem 13./ 14. Jahrhundert. Innenraum mit prachtvoller süddeutsch-barocker Ausstattung. Eine der bedeutensten Kirchen Mitteleuropas.
    • Klostergarten mit Orangerie aus dem 18. Jahrhundert.
    • Klosterbrauerei – hier wird seit 400 Jahren Bier gebraut. Sie ist die letzte produzierende Klosterbrauerei des Landes Brandenburg.
    • Klosterbrennerei - Schaubrennerei
    • Strohhaus – eines der ältesten Häuser im Ort (18. Jh.), beherbergt ein Museum über ländliche Alltagskultur.
  7. Eisenhüttenstadt
    • DDR-Dokumentationszentrum
    • Feuerwehrmuseum
    • Zwilingsschachtschleuse
  8. Wiesenau
    • japanischer Garten
  9. Groß Lindow
    • Friedrich-Wilhelm-Kanal – eine der ältesteten Binnenwasserstraßen
    • Treidelkahn – Kahnfahrt auf dem Friedrich-Wilhelm-Kanal
  10. Müllrose
    • Kutschenmuseum
    • Heimatmuseum
  11. Groß-Rietz
    • Barockschloss
Kloster Neuzelle, Stiftskirche Klostergarten Neuzelle